Discussion:
Ein etwas seltsamer TA PC16...
(zu alt für eine Antwort)
Michael Engel
2017-07-04 16:24:14 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,

ein Tag, sechs Rechner mehr...

Die meisten sind relativ unaufregend - bis auf eine Diehl Combitron S (da muss ich mal genauer nachlesen) und einen Triumph-Adler PC16. Der letztere wäre auch nicht so aufregend, aber anstelle des "PC16"-Logos, das auf Fotos im Netz zu finden ist, hat dieser den Schriftzug "17 DES":

http://imgur.com/a/2BA0o

Weiss jemand von euch, was es damit auf sich haben könnte? Leider fehlt dem Rechner ein Netzteil, falls da jemand die Belegung kennt, wäre ich sehr dran interessiert ;-).

-- Michael

PS: Ansonsten waren da noch eine HP85 (sehr schickes Teil, mit original-Staubschutzhaube sogar), eine HP9000/340, eine "Gecko" 9000/712-80 (mit Grafikspeicher-Erweiterung), ein Centris 650 und eine RS/6000-220. Alle zu schade zum Wegwerfen :-).
Goetz Hoffart
2017-07-04 21:32:52 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Michael Engel
eine "Gecko" 9000/712-80 (mit Grafikspeicher-Erweiterung), ein Centris 650
HP85 ist natürlich auch schick, aber die Grafikerweiterung für die Gecko
ist _echt_ selten. Und die Rob Braun-Patches für die C650 kennst du?

520 MB RAM in der Kiste, für NetBSD oder Mac OS.

<http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:QBVq-duq_MMJ:www.synack.net/~bbraun/djmemcrom.html+&cd=4&hl=de&ct=clnk&gl=de>

Beschreibbare ROM-SIMMs gibt es hier:
<http://www.bigmessowires.com/mac-rom-inator-ii>

Grüße
Götz
--
http://www.knubbelmac.de/
Michael Engel
2017-07-04 21:54:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Goetz Hoffart
Post by Michael Engel
eine "Gecko" 9000/712-80 (mit Grafikspeicher-Erweiterung), ein Centris 650
HP85 ist natürlich auch schick,
Ja, die hab ich heute mal meinen Studis vorgeführt. Und festgestellt, dass die
"PRINT"-Anweisung in BASIC wirklich druckt - auf dem eingebauten Thermodrucker!
Post by Goetz Hoffart
aber die Grafikerweiterung für die Gecko ist _echt_ selten.
Hatte ich mir gedacht, meine beiden 712/60 haben sie nicht. Die Maschine scheint
auch RAM-Vollausbau auf 128 MB zu haben.
Post by Goetz Hoffart
Und die Rob Braun-Patches für die C650 kennst du?
520 MB RAM in der Kiste, für NetBSD oder Mac OS.
<http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:QBVq-duq_MMJ:www.synack.net/~bbraun/djmemcrom.html+&cd=4&hl=de&ct=clnk&gl=de>
Hatte ich mal gesehen und längst wieder verdrängt mangels Hardware damals :-).
Danke für den Hinweis!

Dann hoffe ich mal, dass ein echter 68040 drin steckt. Dann fehlt eigentlich nur noch
Support für den Rechner in A/UX - aber da kann ich wohl eher lange warten...
Post by Goetz Hoffart
<http://www.bigmessowires.com/mac-rom-inator-ii>
Ja, bei Steve wollte ich längst schon ein paar Sachen bestellt haben. Noch ein guter Grund.

-- Michael
Goetz Hoffart
2017-07-04 22:37:15 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Michael Engel
Hatte ich mal gesehen und längst wieder verdrängt mangels Hardware damals
:-). Danke für den Hinweis!
DNF
Post by Michael Engel
Dann hoffe ich mal, dass ein echter 68040 drin steckt. Dann fehlt
eigentlich nur noch Support für den Rechner in A/UX - aber da kann ich
wohl eher lange warten...
Hm, geht doch?

<http://www.3rz.org/mirrors/jagubox/FAQ.aux>

Abschnitt G.02:

----8<----8<----8<----8<----8<----8<
G.02) What's the minimum system I need (CPU, disk and RAM) to run A/UX?

A/UX 3.0 works on the MacII (with PMMU _or_ 68030 upgrade with FDHD
ROM's installed), IIx, IIcx, IIci, IIfx, SE/30, IIsi (with 68882 chip)
and the Quadra 700|900|950 computers. A/UX 3.0.1 (and later) adds
support for the Q800 and Centris Machines (the Centrises _must_ have the
real 68040 w/FPU - See Q&A #G.03). A/UX will run on the Quadra 610 and
650s (recall that A/UX requires the _real_ 68040 chip!) with a little
bit of work:

You should make a copy of the A/UX Install Boot floppy and then copy
the Enabler for the Q610|650 onto this copy. You then boot up from
this floppy and install A/UX as usual. Finally, you'll need to copy
the Q610|650 Enabler onto the A/UX MacPartition (or whatever MacOS
disk you will use when starting up your Mac and booting A/UX); do this
by first booting off a boot floppy or boot CD and then copy the
Enabler over. You do _not_ need to make any changes to the A/UX System
Folder (i.e. the System Folder used under A/UX).
----8<----8<----8<----8<----8<----8<
Post by Michael Engel
Post by Goetz Hoffart
<http://www.bigmessowires.com/mac-rom-inator-ii>
Ja, bei Steve wollte ich längst schon ein paar Sachen bestellt haben. Noch
ein guter Grund.
Floppy-Emu? Wenn ja würden mich die Ergebnisse v.a. bzgl.
Geschwindigkeit interessieren. In alten Blogposts liest sich das arg
ernüchternd, IMO.

Grüße
Götz
--
http://www.knubbelmac.de/
Michael Engel
2017-07-05 07:13:04 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Goetz Hoffart
Post by Michael Engel
Dann hoffe ich mal, dass ein echter 68040 drin steckt. Dann fehlt
eigentlich nur noch Support für den Rechner in A/UX - aber da kann ich
wohl eher lange warten...
Hm, geht doch?
Wieder was gelernt... Lesen hilft. Um so besser, dann hab' ich mehr zum Basteln!

-- Michael
Christian Corti
2017-07-05 08:08:23 UTC
Permalink
Raw Message
Die Combitron ist aus meiner Sicht das Schönste in dem Paket ;-)
Sie wird auf Anhieb *nicht* funktionieren, weil das Reibrad für den
internen Firmware-Lochstreifenleser zerbröselt sein wird.
Die Architektur ist ansonsten genial, echte von-Neumann-Architektur,
allerdings vom Hardwareaufwand dermaßen reduziert, daß man ohne
eingängiges Studium der Maschine, des Wartungshandbuchs und der
Patentschriften sie nicht verstehen wird (die CPU kennt z.B. keine
Speicheradressierung, stattdessen gibt es Wartebefehle). Der Konstrukteur
war der geniale Stanley Frankel, der zuvor auch den LGP-30 entworfen hatte.
Ich hatte jetzt gerade eine Bachelorarbeit zur Combitron betreut.

Christian

Loading...