Discussion:
Wie nennt man die ZentrierBolzen für HP Rackschienen? Und wo bekommt man die.
(zu alt für eine Antwort)
Kay Martinen
2017-12-16 16:33:50 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo

es geht im Speziellen um einen Proliant DL360G4. HP nennt den in den
Quickfacts "Retired" aber ich will meinen noch funktionabel halten.
Außerdem glaube ich das hier eher Spezi's zu finden sind die sich damit
auskennen, in ggs. zu den hardware-gruppen wo es eher um neues geht.

Problem ist: Ich habe für den ein Schienenpaar (HP 360332-003/365002002)
erstanden das "voll funktionsfähig" sein soll. Nun kommen die Schienen
an und nach meinem Dafürhalten fehlen dort Teile, was der Verkäufer
offenbar nicht so recht nachvollziehen kann. Ich vermute das er selbst
nicht genau Bescheid weiß. Das was fehlt sind die Konisch zulaufenden
Zentrier-bolzen von denen jede äußere Schiene 2 vorne und 2 hinten haben
sollte. So wie ich es von dem hier vorhandenen Schienensatz kenne; den
ich für einen neueren DL360G5 brauche; schiebt man diese Bolzen in die
Lochungen des Tragholms, die seitliche Feder verriegelt das und gleiches
geschieht am anderen Tragholm. Diese Bolzen tragen nach meinem
Verständnis auch das Gesamtgewicht des Servers und müssen es aushalten
wenn diese raus geschoben wird (Druck- wird zu Zug-last).

Nun fehlen bei dem gelieferten Schienensatz 3 von 4 dieser Bolzen - pro
Schiene. Außerdem ist auf der Seite wo die Gewinde raus schauen mit dem
diese Bolzen in den Winkel der Schiene geschraubt sind, noch ein Dünnes
Blech das zumindest an der Front der Schraub-Verriegelung des Servers an
der Schiene dient. Das fehlt auch.

Langer Einleitung, kurze Fragen:

Ist so ein Schienensatz "voll funktionsfähig" mit all den Fehlteilen?
Hält er mit je einem Bolzen die Last, wenn die Fehlstellen evtl. mit
anderen Schrauben gefüllt werden können?

Und, gibt es für diese Bolzen einen passenderen, oder Korrekten Namen?

Gibt es die einzeln (oder 6 Stück davon) irgendwo?
Gerrit Heitsch
2017-12-16 16:55:48 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Kay Martinen
Hallo
es geht im Speziellen um einen Proliant DL360G4. HP nennt den in den
Quickfacts "Retired" aber ich will meinen noch funktionabel halten.
Außerdem glaube ich das hier eher Spezi's zu finden sind die sich damit
auskennen, in ggs. zu den hardware-gruppen wo es eher um neues geht.
Problem ist: Ich habe für den ein Schienenpaar (HP 360332-003/365002002)
erstanden das "voll funktionsfähig" sein soll. Nun kommen die Schienen
an und nach meinem Dafürhalten fehlen dort Teile, was der Verkäufer
offenbar nicht so recht nachvollziehen kann. Ich vermute das er selbst
nicht genau Bescheid weiß. Das was fehlt sind die Konisch zulaufenden
Zentrier-bolzen von denen jede äußere Schiene 2 vorne und 2 hinten haben
sollte. So wie ich es von dem hier vorhandenen Schienensatz kenne; den
ich für einen neueren DL360G5 brauche; schiebt man diese Bolzen in die
Lochungen des Tragholms, die seitliche Feder verriegelt das und gleiches
geschieht am anderen Tragholm. Diese Bolzen tragen nach meinem
Verständnis auch das Gesamtgewicht des Servers und müssen es aushalten
wenn diese raus geschoben wird (Druck- wird zu Zug-last).
Nun fehlen bei dem gelieferten Schienensatz 3 von 4 dieser Bolzen - pro
Schiene. Außerdem ist auf der Seite wo die Gewinde raus schauen mit dem
diese Bolzen in den Winkel der Schiene geschraubt sind, noch ein Dünnes
Blech das zumindest an der Front der Schraub-Verriegelung des Servers an
der Schiene dient. Das fehlt auch.
Ist so ein Schienensatz "voll funktionsfähig" mit all den Fehlteilen?
Hält er mit je einem Bolzen die Last, wenn die Fehlstellen evtl. mit
anderen Schrauben gefüllt werden können?
Wenn du statt der Bolzen Löcher hast und somit eine M6-Schraube plus
Käfigmutter verwenden kannst ist das Rackmount-Kit natürlich voll
funktionsfähig.

Gerrit
Klemens Krause
2017-12-18 13:05:06 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,

schick mir mal ein Foto von den Kleinteilen, die Dir fehlen. Ich habe
hier ein größeres Sortiment nicht eingebauter Teleskopschienen rumliegen,
mit Bolzen, auf die Deine Beschreibung passen könnte. Auf einer steht
"foxconn" drauf, das sind ja die Schrauber bei denen hp mittlerweile
Ihre Hardware zusammennageln lässt.
Günstig wäre noch eine Diagnose des Gewindes Deiner Bolzen: Wenn Deine
Bolzen ein metrisches und meine eine inchiges Gewinde oder umgekehrt haben,
hat es keinen Sinn und lohnt das Porto nicht, aber sonst kann ich Dir
ein paar Kleinteile in einer Polstertüte zuschicken.
Die kompletten Teleskopschienen sind mir zu sperrig und Versand und Ver-
packung zu aufwendig.

Gruß
Klemens
Post by Kay Martinen
Hallo
es geht im Speziellen um einen Proliant DL360G4. HP nennt den in den
Quickfacts "Retired" aber ich will meinen noch funktionabel halten.
Außerdem glaube ich das hier eher Spezi's zu finden sind die sich damit
auskennen, in ggs. zu den hardware-gruppen wo es eher um neues geht.
Problem ist: Ich habe für den ein Schienenpaar (HP 360332-003/365002002)
erstanden das "voll funktionsfähig" sein soll. Nun kommen die Schienen
an und nach meinem Dafürhalten fehlen dort Teile, was der Verkäufer
Loading...