Discussion:
Welches Computersystem?
(zu alt für eine Antwort)
Goetz Hoffart
2020-08-16 11:16:18 UTC
Permalink


am Terminal bzw. am Bedien-Pult?

Grüße
Götz
--
http://www.knubbelmac.de/
Goetz Hoffart
2020-08-16 11:19:16 UTC
Permalink
Post by Goetz Hoffart
http://youtu.be/1ZXh4xu1hR0
am Terminal bzw. am Bedien-Pult?
Scheint ein 16-bitter zu sein, Daten und Adreßraum.

Grüße
Götz
--
http://www.knubbelmac.de/
Ralf Kiefer
2020-08-16 12:57:27 UTC
Permalink
Hallo Götz!
Post by Goetz Hoffart
Scheint ein 16-bitter zu sein, Daten und Adreßraum.
In der Szene bei 5:31 (damit nicht jeder den ganzen Film anschauen muß).

Die Leittechnik sowohl für Bahnbetrieb und wie auch für
Stromversorgungsnetze kam in den 1970er Jahren hierzulande häufig von
Siemens. Ob ABB damals schon mitspielte, weiß ich nicht.

Auf Siemens deuten die Lämpchen oberhalb der Datenlampen, die mit "ÜTR"
und "ÜLF" beschriftet sind. Das "Ü" hatten die damals gepachtet ;-) Ich
sach nur DÜZ und DÜM beim BS2000.

Gruß, Ralf
Michael Kreienberg
2020-08-16 14:44:06 UTC
Permalink
Post by Goetz Hoffart
http://youtu.be/1ZXh4xu1hR0
am Terminal bzw. am Bedien-Pult?
Könnte ein SIMIS-Datensichtgerät von Siemens sein (SIMIS - sicheres
Mikrocomputersystem). Ich vermute SIMIS R der Epoche Ende 1970er-Jahre,
Anfang 1980er-Jahre der Netzleitstelle Frankfurt am Main.

Viele Grüße
Michael Kreienberg
K. Krause
2020-08-17 09:50:26 UTC
Permalink
Post by Goetz Hoffart
http://youtu.be/1ZXh4xu1hR0
am Terminal bzw. am Bedien-Pult?
Ich finde, das ganze Gerümpel, das da rumsteht sieht sehr nach IBM aus,
Terminal irgendwas aus der Ecke IBM 3270.
Dazu passt auch die Bitzählung von links nach rechts. IBM hat auch
deutsch beschriftete Frontplatten und Bedienelemente geliefert.

Klemens
Thomas Koenig
2020-08-17 11:04:43 UTC
Permalink
Post by K. Krause
Post by Goetz Hoffart
http://youtu.be/1ZXh4xu1hR0
am Terminal bzw. am Bedien-Pult?
Ich finde, das ganze Gerümpel, das da rumsteht sieht sehr nach IBM aus,
Ich wüsste nicht, dass IBM damals in der Industrierechner-Ecke
unterwegs war oder dass sie damals ein 16-bit-System hatten.
Die waren eher in kommerziellen oder wissenschaftlichen
Rechenzentren vertreten.
Post by K. Krause
Terminal irgendwas aus der Ecke IBM 3270.
Das könnte auch von Siemens sein, die hatten auch Großrechner,
die IBM - hardwarekompatibel waren (die 4004).
K. Krause
2020-08-17 11:48:55 UTC
Permalink
....
Post by Thomas Koenig
Post by K. Krause
Ich finde, das ganze Gerümpel, das da rumsteht sieht sehr nach IBM aus,
Ich wüsste nicht, dass IBM damals in der Industrierechner-Ecke
unterwegs war oder dass sie damals ein 16-bit-System hatten.
IBM hatte Prozessrechner, z. B. die IBM 1800 und Kleincomputer, was man
damals so nannte, die IBM 1130. Das waren 16-Bitter.
Und dann gab es das IBM System3
Post by Thomas Koenig
Die waren eher in kommerziellen oder wissenschaftlichen
Rechenzentren vertreten.
Natürlich denkt jeder bei IBM an IBM-360 und IBM 370. Aber die IBM hatte
darüber hinaus noch sehr viel mehr, was nicht so sehr in der Öffentlich-
keit erschien.
Post by Thomas Koenig
Post by K. Krause
Terminal irgendwas aus der Ecke IBM 3270.
Das könnte auch von Siemens sein, die hatten auch Großrechner,
die IBM - hardwarekompatibel waren (die 4004).
Die 4004 war IBM-360-Kompatibel. Ich denke, damit hat man kein Kraftwerk
gesteuert.


Klemens
Thomas Koenig
2020-08-17 16:54:55 UTC
Permalink
Post by K. Krause
....
Post by Thomas Koenig
Post by K. Krause
Ich finde, das ganze Gerümpel, das da rumsteht sieht sehr nach IBM aus,
Ich wüsste nicht, dass IBM damals in der Industrierechner-Ecke
unterwegs war oder dass sie damals ein 16-bit-System hatten.
IBM hatte Prozessrechner, z. B. die IBM 1800 und Kleincomputer, was man
damals so nannte, die IBM 1130. Das waren 16-Bitter.
Und dann gab es das IBM System3
Du hast recht, das war tatsächlich ein IBM-System, und zwar
ein System/7 Model C. Das Display aus dem Video sieht man unter
http://www.bitsavers.org/pdf/ibm/system7/GC20-1736-0_Guide_To_The_System7_Oct70.pdf
auf Seite 11 relativ gut.

Und das 3270-Terminal passt auch gut, die Maschine sprach EBCDIC :-)
Diedrich Ehlerding
2020-08-17 11:05:24 UTC
Permalink
Post by K. Krause
Ich finde, das ganze Gerümpel, das da rumsteht sieht sehr nach IBM
aus, Terminal irgendwas aus der Ecke IBM 3270.
Dazu passt auch die Bitzählung von links nach rechts. IBM hat auch
deutsch beschriftete Frontplatten und Bedienelemente geliefert.
Zu IBM würden auch die 4 Rädchen passen, an denen man irgendetwas
einstellen konnte (bei Minute 5:32). Solche Rädchen gabs bei IBM auch an
den S/360-Bedienfeldern; siehe etwa
<Loading Image...>

Ich stimme auch zu: das Terminal bei Minute 5:38 sieht stark nach 3270
aus; siehe etwa
<https://www.pinterest.de/pin/308637380705552143/>
--
gpg-Key (DSA 1024) D36AD663E6DB91A4
fingerprint = 2983 4D54 E00B 8483 B5B8 C7D1 D36A D663 E6DB 91A4
HTML-Mail wird ungeleſen entſorgt.
Christian Corti
2020-08-17 13:16:27 UTC
Permalink
Post by K. Krause
Ich finde, das ganze Gerümpel, das da rumsteht sieht sehr nach IBM aus,
Terminal irgendwas aus der Ecke IBM 3270.
Dazu passt auch die Bitzählung von links nach rechts. IBM hat auch
deutsch beschriftete Frontplatten und Bedienelemente geliefert.
Klemens hat recht, das ist definitiv IBM. Das erkennt man gleich z.B. an
den IBM 3340 Plattenlaufwerken im Hintergrund. Das Terminal ist
eindeutig IBM und hat den IBM-typische Notaus-Knopf zum Ziehen (daher
ist das das Consolen-Terminal der Rechenanlage).
Als erstes ist mir gleich die schräge Sieben eingefallen als klassischer
IBM Prozeß- bzw. Realtimerechner (IBM System/7). Das Frontpanel könnte
vom Modell 5026 sein.
IBM hat alles eingedeutscht, auch unsere 1130 samt Peripherie hat
überall deutsche Beschriftung (z.B. ZUF.AUSL., GRUNDST. usw.)

Christian
p***@pocnet.net
2020-09-28 07:26:53 UTC
Permalink
Post by Christian Corti
IBM hat alles eingedeutscht, auch unsere 1130 samt Peripherie hat
überall deutsche Beschriftung (z.B. ZUF.AUSL., GRUNDST. usw.)
Ja, auch schön zu sehen hier:


(Hat nix mit der Steuerung zu tun, aber der Film wurde in vermutlich
Böblingen gedreht.

:wq! PoC
Michael Kreienberg
2020-10-24 22:14:40 UTC
Permalink
Post by p***@pocnet.net
http://youtu.be/7vhZJ3gT-AI
(Hat nix mit der Steuerung zu tun, aber der Film wurde in vermutlich
Böblingen gedreht.
Ich hätte jetzt vermutet, dass der Film im IBM-Festplattenwerk in Mainz
entstanden ist. Die Fertigung im Werk lief dort von 1964 bis 2003 auf
einem Riesengelände, fast 35 ha.

Steht seit Jahren leer und nach Abbruch aller Gebäude wird dort ein
neues Wohngebiet entstehen, weitere Infos:
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/it-unternehmen-ibm-gibt-standort-mainz-auf-13222538.html

https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/heiligkreuzareal-in-mainz-pflastersteine-statt-festplatten-15494658.html

https://www.heiligkreuz-viertel.de/planung/plaene/

Ich war da Ende der 1990er-Jahre mal im Reinraum auf Besichtigungstour,
das war schon beeindruckend. Schade, dass selbst eine so hoch
automatisierte Fertigung am Standort Mainz keine Zukunft hatte.

Viele Grüße
Michael Kreienberg
Ralf Kiefer
2020-10-25 13:58:44 UTC
Permalink
Post by Michael Kreienberg
Ich war da Ende der 1990er-Jahre mal im Reinraum auf Besichtigungstour,
das war schon beeindruckend. Schade, dass selbst eine so hoch
automatisierte Fertigung am Standort Mainz keine Zukunft hatte.
Ich war letzte Woche in den "Ruinen" von Fujitsu-Siemens in Augsburg.
Dort waren bis im September 1700 Leute damit beschäftigt PCs
herzustellen, d.h. von der SMD-Bestückung bis zum verkaufsfertigen
Gehäuse. Das war wohl die größte PC-Fertigung, die es noch in Europa
gab. Und das waren qualitativ hochwertige Geräte.

RIP. Ich habe aus dem Restbestand ein paar ESD-Montagetische, ein
Whiteboard u.ä. gekauft. Beim Abholen fielen "Kleinigkeiten" auf wie
z.B. die tabellarische Geschichte dieser Fertigungsstätte, die 1959 mit
Siemens-Relaisfertigung und Signaltechnik (AFAIR) begann. Siemens stieg
vor ein paar Jahren aus und überließ Fujitusu das Werk. Jetzt sind auch
die weg.

Gruß, Ralf

Lesen Sie weiter auf narkive:
Suchergebnisse für 'Welches Computersystem?' (Newsgroups und Mailinglisten)
28
Antworten
Welches Computersystem für den Einstieg?
gestartet 2010-09-25 06:00:34 UTC
de.soc.familie.kinder
6
Antworten
IDIOTEN STADT BERLIN | Ein massiver Ausfall durch gefährliche Schadsoftware hat das Computersystem des Berliner Kammergerichts (150 Richter, 370 Mitarbeiter) lahm gelegt.
gestartet 2019-10-02 20:31:54 UTC
de.soc.politik.misc
41
Antworten
Computersystem
gestartet 2004-02-08 14:10:09 UTC
de.rec.sf.stargate
47
Antworten
Welches Computersystem für den Einstieg?
gestartet 2010-09-25 06:00:34 UTC
de.comp.hardware.misc
Suchergebnisse für 'Welches Computersystem?' (Fragen und Antworten)
5
Antworten
Welche Betriebssysteme wurden im Space Shuttle verwendet?
gestartet 2016-11-11 22:04:30 UTC
raum
1
antworten
Kriminelle / Hacker bringen das Computersystem dazu, alle Daten an einem einzigen Ort zu sichern
gestartet 2016-10-21 16:49:51 UTC
filme
3
Antworten
Welche Frequenzen darf ich in den USA nördlich von Linie A nicht benutzen?
gestartet 2013-10-23 04:08:28 UTC
schinken radio
1
antworten
Welche Änderungen müssen an der Espressomaschine vorgenommen werden, damit sie im Weltraum ordnungsgemäß funktioniert?
gestartet 2015-02-01 18:02:10 UTC
kaffee
2
Antworten
Gibt es eine schnelle und schmutzige Methode, um festzustellen, welche der beiden Borderlands-Waffen eines bestimmten Typs "rundum besser" ist?
gestartet 2010-07-14 00:46:19 UTC
gaming
Nicht verwandte, aber interessante Themen
5
Antworten
Wie unterscheidet sich PLA von ABS-Material?
gestartet 2016-01-12 18:53:54 UTC
5
Antworten
Software zum Hinzufügen von Unterstützungen zu 3D-gedruckten Miniaturen in STL-Dateien
gestartet 2018-05-10 08:08:03 UTC
8
Antworten
Zuerst drucken 3 mm schlecht, danach gut
gestartet 2019-01-20 20:07:06 UTC
7
Antworten
Werden 3D-gedruckte Würfel fair sein?
gestartet 2017-02-15 16:44:10 UTC
6
Antworten
Ist es möglich, einen Resonator für ein Musikinstrument zu drucken?
gestartet 2017-08-04 14:34:59 UTC
Loading...