Discussion:
40 Jahre Atari 800 XL
(zu alt für eine Antwort)
F. W.
2023-11-30 07:52:59 UTC
Permalink
https://de.wikipedia.org/wiki/Atari_800XL

Ich mochte ja das BASIC nicht. DIM A$(20) deklarierte einen String von
20 Bytes und nicht, wie bei anderen, einen Array von 20 Strings.

Trotzdem: er war wohl einer der beliebtesten Computer. Auch wenn ich ihn
nach 3 Monaten verkauft habe.

Herzlichen Glückwunsch!

FW
Hermann Riemann
2023-11-30 11:47:54 UTC
Permalink
Post by F. W.
https://de.wikipedia.org/wiki/Atari_800XL
Ich mochte ja das BASIC nicht. DIM A$(20) deklarierte einen String von
20 Bytes und nicht, wie bei anderen, einen Array von 20 Strings.
Trotzdem: er war wohl einer der beliebtesten Computer. Auch wenn ich ihn
nach 3 Monaten verkauft habe.
Der 2 Wohnungen neben mir wohnende Nachbar hatte einen Atari 800
Ich konnte seine Spiel in meinem Fernseher beobachten.

Ob mein ZX81 Ausgabe auf einem TV Kanal bei Nachbarn
zu sehen war, habe ich nicht geprüft.
F. W.
2023-11-30 13:55:30 UTC
Permalink
Post by F. W.
https://de.wikipedia.org/wiki/Atari_800XL
Ich mochte ja das BASIC nicht. DIM A$(20) deklarierte einen String
von 20 Bytes und nicht, wie bei anderen, einen Array von 20
Strings.
Trotzdem: er war wohl einer der beliebtesten Computer. Auch wenn
ich ihn nach 3 Monaten verkauft habe.
Der 2 Wohnungen neben mir wohnende Nachbar hatte einen Atari 800 Ich
konnte seine Spiel in meinem Fernseher beobachten.
Der 800 war m. E noch anders als der 800 XL.
Ob mein ZX81 Ausgabe auf einem TV Kanal bei Nachbarn zu sehen war,
habe ich nicht geprüft.
LOL

Eigentlich wollte ich mir mal einen kaufen. Aber als ich den auf der
CeBIT mal ausprobiert hatte, war ich geheilt. Der QL war mal sehr
interessant. Aber kaum hatte ich das Geld zusammen, war er nicht mehr
lieferbar.

FW
Andreas Kohlbach
2023-11-30 19:54:32 UTC
Permalink
Post by Hermann Riemann
Post by F. W.
https://de.wikipedia.org/wiki/Atari_800XL
Ich mochte ja das BASIC nicht. DIM A$(20) deklarierte einen String von
20 Bytes und nicht, wie bei anderen, einen Array von 20 Strings.
Ist das nicht richtig? Und ein Array wäre beispielsweise

DIM A$(20,10)

?
Post by Hermann Riemann
Post by F. W.
Trotzdem: er war wohl einer der beliebtesten Computer. Auch wenn ich ihn
nach 3 Monaten verkauft habe.
Der 2 Wohnungen neben mir wohnende Nachbar hatte einen Atari 800
Ich konnte seine Spiel in meinem Fernseher beobachten.
Remote Desktop schon in den 80ern!

In your face, VNC!
Post by Hermann Riemann
Ob mein ZX81 Ausgabe auf einem TV Kanal bei Nachbarn
zu sehen war, habe ich nicht geprüft.
Vielleicht nicht. Hat dafür das Garagentor Deines anderen Nachbarn auf und
zu gemacht.
--
Andreas
Michael Pachta
2023-11-30 17:57:35 UTC
Permalink
Post by F. W.
https://de.wikipedia.org/wiki/Atari_800XL
Ich mochte ja das BASIC nicht. DIM A$(20) deklarierte einen String von
20 Bytes und nicht, wie bei anderen, einen Array von 20 Strings.
Was zumindest den Vorteil haben dürfte, das eine Garbage Collection
nicht erforderlich war wie bei BASIC-Dialekten mit variabler String-Länge.
Gerrit Heitsch
2023-11-30 21:02:17 UTC
Permalink
Post by Michael Pachta
Post by F. W.
https://de.wikipedia.org/wiki/Atari_800XL
Ich mochte ja das BASIC nicht. DIM A$(20) deklarierte einen String von
20 Bytes und nicht, wie bei anderen, einen Array von 20 Strings.
Was zumindest den Vorteil haben dürfte, das eine Garbage Collection
nicht erforderlich war wie bei BASIC-Dialekten mit variabler String-Länge.
Ja, gut, aber sauber implementiert braucht so eine Garbage Collection
nicht lange. Die vom C64 war es nicht, da konnte es lange dauern. Aber
die anderen BASIC-Dialekte vom Commodore wie BASIC 4.0 (CBM-Kisten) oder
BASIC 3.5 (C16/+4) und BASIC 7.0 (C128) brauchten vielleicht 1 oder 2
Sekunden zum Aufräumen.

Gerrit
Andreas Bockelmann
2023-12-02 11:04:02 UTC
Permalink
Post by Michael Pachta
Post by F. W.
https://de.wikipedia.org/wiki/Atari_800XL
Ich mochte ja das BASIC nicht. DIM A$(20) deklarierte einen String von
20 Bytes und nicht, wie bei anderen, einen Array von 20 Strings.
Was zumindest den Vorteil haben dürfte, das eine Garbage Collection
nicht erforderlich war wie bei BASIC-Dialekten mit variabler String-Länge.
Ja, gut, aber sauber implementiert braucht so eine Garbage Collection nicht
lange. Die vom C64 war es nicht, da konnte es lange dauern.
Quatsch, da spielten CPU, SID und VIC eine Runde Skat, so zumindest die
damaligen Gerüchte.
--
Mit freundlichen Grüßen
Andreas Bockelmann
Andreas Kohlbach
2023-12-01 02:35:36 UTC
Permalink
Post by F. W.
https://de.wikipedia.org/wiki/Atari_800XL
Da ich deutsche Wikipedia "per Default" nicht lese, fiel mir eben erst
auf, dass dies der "Artikel des Tages" war. Hätte man erwähnen
können. ;-)
--
Andreas
F. W.
2023-12-01 08:19:41 UTC
Permalink
Post by Andreas Kohlbach
Post by F. W.
https://de.wikipedia.org/wiki/Atari_800XL
Da ich deutsche Wikipedia "per Default" nicht lese, fiel mir eben
erst auf, dass dies der "Artikel des Tages" war. Hätte man erwähnen
können. ;-)
Warum? Passiert öfter. Sogar der Oric-1 kam mal zu Ehren. Irgendwann
neulich der Sinclair QL.

In der Wikipedia sitzen wohl auch weißhaarige Opas, die noch eine PDP-11
mit Binärschaltern starten könnten.

FW
Andreas Kohlbach
2023-12-01 21:32:46 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by Andreas Kohlbach
Post by F. W.
https://de.wikipedia.org/wiki/Atari_800XL
Da ich deutsche Wikipedia "per Default" nicht lese, fiel mir eben
erst auf, dass dies der "Artikel des Tages" war. Hätte man erwähnen
können. ;-)
Warum? Passiert öfter. Sogar der Oric-1 kam mal zu Ehren. Irgendwann
neulich der Sinclair QL.
Ich neige eher dazu etwas (hier) zu lesen, wenn ein Bezug zu einem neuen
Thema hergestellt werden kann.
Post by F. W.
In der Wikipedia sitzen wohl auch weißhaarige Opas, die noch eine PDP-11
mit Binärschaltern starten könnten.
Meine Haare bemühen sich dieser "Farbe" nachzukommen. :-/
--
Andreas
Andreas Bockelmann
2023-12-02 11:05:13 UTC
Permalink
Post by Andreas Kohlbach
Post by F. W.
https://de.wikipedia.org/wiki/Atari_800XL
Da ich deutsche Wikipedia "per Default" nicht lese, fiel mir eben erst
auf, dass dies der "Artikel des Tages" war. Hätte man erwähnen
können. ;-)
Ich habe den Artikel gelesen. Was denn eigentlich das Spezielle der
6502-Version im Atari?
--
Mit freundlichen Grüßen
Andreas Bockelmann
Stefan Möding
2023-12-02 11:28:55 UTC
Permalink
Post by Andreas Bockelmann
Ich habe den Artikel gelesen. Was denn eigentlich das Spezielle der
6502-Version im Atari?
Die Atari-Version konnte über ein externes Signal angehalten werden, damit
der Videocontroller auf den Speicher zugreifen konnte. Der Pin war im
normalen 6502 nicht belegt.
--
Stefan
Andreas Bockelmann
2023-12-02 15:36:06 UTC
Permalink
Post by Stefan Möding
Post by Andreas Bockelmann
Ich habe den Artikel gelesen. Was denn eigentlich das Spezielle der
6502-Version im Atari?
Die Atari-Version konnte über ein externes Signal angehalten werden, damit
der Videocontroller auf den Speicher zugreifen konnte. Der Pin war im
normalen 6502 nicht belegt.
Danke für die Info. Kam die Version auch von MOSTech oder war das 2nd source?
--
Mit freundlichen Grüßen
Andreas Bockelmann
Peter J. Holzer
2023-12-02 11:39:23 UTC
Permalink
Post by Andreas Bockelmann
Post by Andreas Kohlbach
Post by F. W.
https://de.wikipedia.org/wiki/Atari_800XL
Da ich deutsche Wikipedia "per Default" nicht lese, fiel mir eben erst
auf, dass dies der "Artikel des Tages" war. Hätte man erwähnen
können. ;-)
Ich habe den Artikel gelesen. Was denn eigentlich das Spezielle der
6502-Version im Atari?
Offenbar hat sie einiges an Peripherie am Motherboard eingespart. Aber
was das genau war ...
https://en.wikipedia.org/wiki/Atari_8-bit_family#Sweet/Liz_project
erwähnt "logic to disable the clock signal, called HALT, which ANTIC
uses to shut off the CPU to access the data/address bus", aber das wird
wohl nicht alles gewesen sein.

Der Core war wohl ein normaler 6502B (also 2 MHz).

hp
Andreas Bockelmann
2023-12-02 15:38:06 UTC
Permalink
Post by Peter J. Holzer
Post by Andreas Bockelmann
Post by Andreas Kohlbach
Post by F. W.
https://de.wikipedia.org/wiki/Atari_800XL
Da ich deutsche Wikipedia "per Default" nicht lese, fiel mir eben erst
auf, dass dies der "Artikel des Tages" war. Hätte man erwähnen
können. ;-)
Ich habe den Artikel gelesen. Was denn eigentlich das Spezielle der
6502-Version im Atari?
Offenbar hat sie einiges an Peripherie am Motherboard eingespart. Aber
was das genau war ...
https://en.wikipedia.org/wiki/Atari_8-bit_family#Sweet/Liz_project
erwähnt "logic to disable the clock signal, called HALT, which ANTIC
uses to shut off the CPU to access the data/address bus", aber das wird
wohl nicht alles gewesen sein.
Der Core war wohl ein normaler 6502B (also 2 MHz).
JA, der 64er war da deutlich langsamer unterwegs.Wimre hatte der Acorn BBC
ebenfalls den 6502 mit knapp 2 MHz
--
Mit freundlichen Grüßen
Andreas Bockelmann
Andreas Kohlbach
2023-12-03 00:34:43 UTC
Permalink
Post by Andreas Bockelmann
Post by Peter J. Holzer
https://en.wikipedia.org/wiki/Atari_8-bit_family#Sweet/Liz_project
erwähnt "logic to disable the clock signal, called HALT, which ANTIC
uses to shut off the CPU to access the data/address bus", aber das wird
wohl nicht alles gewesen sein.
Der Core war wohl ein normaler 6502B (also 2 MHz).
JA, der 64er war da deutlich langsamer unterwegs.Wimre hatte der Acorn
BBC ebenfalls den 6502 mit knapp 2 MHz
Er lieft zumindest auf knapp (oder etwas mehr, je nachdem ob PAL oder
NTSC) der halben Taktfrequenz.
--
Andreas
Diedrich Ehlerding
2023-12-07 08:24:34 UTC
Permalink
Post by F. W.
Ich mochte ja das BASIC nicht. DIM A$(20) deklarierte einen String von
20 Bytes und nicht, wie bei anderen, einen Array von 20 Strings.
Nun, gemeint war wohl: ein Array von 20 Zeichen. Das wäre ja durchaus
konsistent gedacht.

Konnte man denn auf das Zeichen A$(5) einzeln zugreifen, oder nur auf
den ganzen String A$?
--
gpg-Key (DSA 1024) D36AD663E6DB91A4
fingerprint = 2983 4D54 E00B 8483 B5B8 C7D1 D36A D663 E6DB 91A4
HTML-Mail wird ungeleſen entſorgt.
Peter J. Holzer
2023-12-08 08:06:12 UTC
Permalink
Post by Diedrich Ehlerding
Post by F. W.
Ich mochte ja das BASIC nicht. DIM A$(20) deklarierte einen String von
20 Bytes und nicht, wie bei anderen, einen Array von 20 Strings.
Nun, gemeint war wohl: ein Array von 20 Zeichen. Das wäre ja durchaus
konsistent gedacht.
Konnte man denn auf das Zeichen A$(5) einzeln zugreifen,
Ja, und auch auf Slices:
<https://en.wikipedia.org/wiki/Atari_BASIC#String_handling>

hp
Arno Welzel
2023-12-08 10:48:07 UTC
Permalink
Post by F. W.
https://de.wikipedia.org/wiki/Atari_800XL
Ich mochte ja das BASIC nicht. DIM A$(20) deklarierte einen String von
20 Bytes und nicht, wie bei anderen, einen Array von 20 Strings.
Trotzdem: er war wohl einer der beliebtesten Computer. Auch wenn ich ihn
nach 3 Monaten verkauft habe.
Herzlichen Glückwunsch!
Ich hatte erst einen 800XL mit Cassettenrecorder als "Massenspeicher"
und später einen 130XE mit Diskettenlaufwerk, was ich recht bald mit
einem Umbausatz für mehr Geschwindigkeit versehen hatte (den Namen habe
ich vergessen, aber es war ähnlich wie "Dolphin DOS" für den C64).
--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de
Loading...